Lerne, wie man flirtet oder du hast keine Chance!

Flirttipps für Männer / Männer sollten immer mit einer einfachen Erinnerung beginnen: Flirten ist ein privater Austausch, der subtil sein sollte, aber Ihre Gefühle vermitteln sollte. Wenn jemand ein Interesse an Ihnen hat, kann das Flirten viel einfacher sein, als Sie sich vorstellen. Der Schlüssel zum Lernen, wie man flirtet, ist wirklich Ihr Selbstvertrauen und Ihre Körpersprache.
Zwei Arten des Flirts

Das meiste Flirten ist im Allgemeinen eines der beiden S. Zu entscheiden, wie man flirtet, gehört zum Flirten. Dumme ist die erste und sexy ist die zweite. Es ist nicht ungewöhnlich, dass in beiden Fällen dieselben Aktionen ausgeführt werden. Ein Augenzwinkern ist ein klassischer Flirt und gilt seit kurzem als die Nummer eins aller koketten Bewegungen, die ein Kerl machen kann. Es kann auch auf beide Arten ausgeführt werden.

Dumm kann sehr lustig und sehr leicht sein.

Es kann zu Übertreibung oder Spontanität kommen. Es ist im Allgemeinen für die meisten Orte geeignet und kann mit geringem Risiko zwischen Fremden initiiert werden. In einigen Fällen kann es ein sehr effektiver Eisbrecher sein und Sie sollten bedenken, dass Sie nicht drei Handlanger sein müssen, wie bei der Ausführung eines albernen Flirts. Seine Hauptstärke liegt in der Kraft seines Ausdrucks ohne Druck.

Sexy kann sehr heiß und sehr schwer sein. Viele mögen finden, dass langsam das Ding ist. Die Lippen kommen in Bewegung und nicht wahrgenommen zu werden kann eine zusätzliche Schicht der Atmosphäre sein. Es kann sein, dass es für einige Gelegenheiten nicht geeignet ist, insbesondere bei gemischter Gesellschaft. In Fällen, in denen es sich bei den Personen um Fremde handelt, die das Wasser mit Augenkontakt und Augenzwinkern testen, ist es eine gute Idee, bevor Sie zu einem risikoreichen Vorgang übergehen. Aber wo liegt dann die Grenze?